Checkbogen_0.png


Wenn man sich als Franchisenehmer selbstständig macht, bringt man eigene Ressourcen und viel Arbeit ein, um die Geschäftsidee des Franchisegebers in der Praxis umzusetzen. Um Chancen und Risiken einer Gründung in einem Franchisesystem besser einschätzen zu können, sind zuverlässige Informationen über das Franchisenetzwerk, an das man sich vertraglich binden will, sehr wichtig. Dafür gibt es die igenda-Siegel.

Alle Unternehmen, die ein igenda-Siegel führen, haben Ihre aktuellen Franchisenehmer unabhängig und anonym nach ihrer Zufriedenheit mit ihrer Franchisepartnerschaft befragt. Nur wenn die Gesamtzufriedenheit im Durchschnitt mit mindestens der Schulnote "gut" bewertet wurde und ein überwiegender Teil der Partner das Unternehmen weiterempfiehlt, erhält ein Unternehmen das Recht, ein igenda-Siegel zu führen.

Diese hier aufgeführte Bewertungen der Unternehmen sind deswegen besonders relevant, weil alle Einschätzungen nicht von den Franchisegebern selbst oder externen Dritten stammen, sondern von den tatsächlich aktiven Franchisenehmern der jeweiligen Systeme. Diese Information ist deswegen besonders wichtig für Interessenten, da eine hohe Partnerzufriedenheit einer der wichtigsten Faktoren für den langfristigen Geschäftserfolg des Systems und der Partner ist.
 

DAS FUTTERHAUS

DAS FUTTERHAUS Franchise GmbH & Co. KG
Ramskamp 87
25337
Elmshorn
Deutschland
Telefon
04121 4397 454
Telefax
04121 4397 900
franchise@futterhaus.de

DasFutterhaus_igenda-Siegel-STANDARD_12-2017__2000pxl-quer_0.pngBefragungs-Fakten:

Datum der Partner-Befragung: Dezember 2017

Befragte Partner: 97

igenda.analyse: Bei der letzten Befragung von 97 Franchisenehmern von Das Futterhaus in Deutschland im Dezemner 2017 bewerteten die Partner Ihre Gesamtzufriedenheit mit der Franchisepartnerschaft mit der durchschnittlichen Schulnote "gut". 

AUSZEICHNUNGEN

ja2013, 20102013, 2010
194
Franchisenehmer-Betriebe
105
Franchisenehmer (1.85 Betr. / FN)
69
Eigenbetriebe (69)
Branche
Handel für Tiernahrung und -bedarf
Unternehmensgründung
1987
Eintrittsgebühren
5.100 EUR
Anfangsinvestition
250.000 EUR
Eigenkapital
15-20% der Investitionssumme
Ansprechpartner
Marc André Bayer

Seit der Eröffnung des ersten DAS FUTTERHAUS-Marktes 1987 hat sich der sympathische Gelbe Hund einen festen Platz in den Herzen deutscher Heimtierhalter erobert. Bereits sechs Jahre nach Firmengründung bot Firmengründer Herwig Eggerstedt mit seinem Franchise-Konzept Existenzgründerinnen und -gründern die Möglichkeit, einen eigenen DAS FUTTERHAUS-Markt zu eröffnen.

Heute profitieren rund 115 Franchise-Partner von jahrelanger Erfahrung auf dem Heimtiersektor, einem markterprobten Gesamtkonzept sowie einem Netzwerk starker Partner aus Handels- und Finanzwesen. Über 290 Mal findet sich DAS FUTTERHAUS mittlerweile in ganz Deutschland, zusätzlich bedienen 31 Märkte die Ansprüche österreichischer Tierhalter. Mittelfristig soll die Anzahl der DAS FUTTERHAUS-Märkte deutschlandweit auf 500 und in Österreich auf 50 Standorte steigen.

Zentrale Standort Nachfolger gesucht Neuer Standort geplant, Franchisenehmer gesucht

Weitere Informationen zum System

Die Märkte von Deutschlands zweitgrößter Fachhandelskette für Tiernahrung und Tierbedarf bieten ein besonders breites und tiefes Sortiment rund um Katze, Hund, Vogel, Fisch, Reptil und Nager an. Attraktive Eigenmarken runden das Warenangebot ab.

Auch anspruchsvolle Vierbeiner kommen im DAS FUTTERHAUS auf ihre Kosten: Tiefkühltruhen mit ausgewähltem Frostfutter für besondere Nahrungsansprüche oder Frischfleischtheken erweitern das Sortiment in vielen Märkten von DAS FUTTERHAUS.

ARTIKEL: DAS FUTTERHAUS