Wirtschaftlicheres Arbeiten: durch Weiterbildung im IT-Bereich

igenda FACHMAGAZIN
[PDF Download, 811.26 KB]

Zum motivierten und zielgerichteten Arbeiten im Team durch die individuelle, bedarfsgerechte IT-Weiterbildung aller Mitarbeiter will New Horizons einen signifikanten Beitrag leisten.

Vier Prozent der Produktivitätshemmnisse weltweit sind auf Software und IT-Probleme zurückzuführen. Grund: viele Mitarbeiter sind nachweislich überfordert, weil sie die arbeitserleichternden Möglichkeiten, die die Software-Programme, mit denen sie tagtäglich arbeiten, bieten, nicht kennen. Untersuchungen bestä­tigen: 30% der Anwender haben Defizite in der Anwendungspraxis. Weitere 30% kompensieren ihr unvollständiges Wissen und Können durch den Umweg über komplizierte und zeitraubende Ersatzfunktionen. Beispielsweise verfügt MS Word über ca. 1500 Funktionen, die Mehrzahl der Anwender benutzt höchstens 20 %. Oft werden Kollegen um Hilfe gebeten, die selbst mit der Frage überfordert sind - wertvolle Arbeitszeit geht so verloren.

In vielen Fällen hält die Sorge um unverhältnismäßig hohe Kosten und verlorene Arbeitszeit die Unternehmenslenker davon ab, ihren Mitarbeitern die notwendige Weiterbildung im IT-Bereich zu ermöglichen.

Hier bietet New Horizons mit seinen berufsbegleitenden Trainings die Lösung: Entscheiden Sie, von wo aus Ihre Mitarbeiter an einem New Horizons Klassenraumtraining (Connected Classroom) teilnehmen und behalten Sie so die Kontrolle über die Reisezeit und Reisekosten ihrer Mitarbeiter. Möglich wäre die Teilnahme in einem der 19 New Horizons Center, am Arbeitsplatz des Mitarbeiters oder von zu Hause.

Möchten Sie ihren Mitarbeitern das vorgege­bene Korsett eines Klassenraumtrainings aus Terminen und Inhalten ersparen, gibt es außerdem die Möglichkeit, ihre Mitarbeiter an einem „WalkInTM Training“ teilnehmen zu lassen: hier bestimmen Sie den Starttermin (Training läuft garantiert und Start ist jederzeit möglich), Trainingstage und Zeiten (vormittags, nachmittags und ggf. abends). Mit WalkInTM können ihre Mitarbeiter in eigener Geschwindigkeit lernen, Inhalte jederzeit wiederholen und spezielle Fragestellungen direkt mit dem Trainer besprechen. Die Trainingsinhalte können exakt nach Bedarf für jeden Teilnehmer individuell zusammengestellt werden, z.B. eine Kombination aus den MS Office – Programmen Word, Excel und Outlook. Die WalkInTM -Trainings laufen täglich nicht nur im Anwender-, sondern auch im technischen Bereich z.B. Exchange Server, Windows Server und können auch hier frei kombiniert werden. Der Trainingsort des Teilnehmers ist auch hier in vielen Fällen frei wählbar.

WalkIn ist eine Trainingsmethode, die New Horizons exklusiv am Markt anbietet. Um potentiellen Kunden die Möglichkeit zu geben, diese unverbindlich kennenzulernen und zu testen, bietet New Horizons kostenlose Probetrainings an, die sie unter dem QR Code auf der nächsten Seite im Center ihrer Wahl gerne in Anspruch nehmen können.

Weiterbildung mit System – Neue Horizonte für Franchisenehmer

New Horizons hat sich auf Grund seiner nachhaltigen und berufsbegleitenden Weiterbildungs-programme zu einem der größten unabhängigen Anbieter hochqualifizierter Trainings weltweit entwickelt. Als Franchisegeber vergibt New Horizons Lizenzen zum Verkauf und zur Lieferung von IT-Trainings nach dem New Horizons Konzept im technischen und Anwenderbereich an seine (potentiellen) Franchisenehmer. Mit ca. 500.000 Trainingstagen in 2014, verkauft und geliefert aus über 300 Centern in mehr als 70 Ländern, ist New Horizons größter unabhängiger Trainingspartner von Microsoft und anderer großen Softwarehersteller. Das bedeutet für potentielle Franchisenehmer unter anderem, dass sie mit Eintritt in das deutsche Netzwerk sofort „Gold Learning Partner“ von Microsoft werden können.

New Horizons wurde 1982 in Anaheim, Kalifornien, als IT-Weiterbildungseinrichtung gegründet und etablierte sich als Franchisesystem zunächst auf dem nordamerikanischen Kontinent. Das deutsche Pilotcenter wurde 1989 in Hamburg gegründet. Die deutsche Franchisezentrale 1998. Seit 2008 hat der Franchisegeber zudem die Franchiserechte für Österreich und die Schweiz inne.

2011 übernahm Dr. Stephan Scholtissek nach 14 Jahren als Miteigentümer und Vorsitzender der Geschäftsführung von Accenture D/A/CH im Juli 2011 die Mehrheit der Geschäftsanteile der Franchisezentrale. Er ist einer der gefragtesten Experten, wenn es um Innovationen geht. Stephan Scholtissek sieht folgende Marktentwicklung und sich daraus ergebende Verpflichtung für Unternehmenslenker: „Im Zuge des globalen Wettbewerbs müssen sich heute Unternehmen neueren Wettbewerbssituationen im Inland, auf europäischer Ebene und nicht zuletzt weltweit stellen. Das bedeutet, dass die Anforderungen an den einzelnen Arbeitsplatz proportional mitwachsen. Der stetige Erneuerungsprozess in der IT-Entwicklung und die immer kürzer werdenden Abstände zwischen den Versionssprüngen bei Soft- und Hardware bedeuten für Unternehmen eine große Verpflichtung sich selbst gegenüber, mit den technischen Neuerungen entsprechend zu wachsen und grundlegend wichtig: die Mitarbeiter als schaffende Kraft bestmöglich auf dem neuesten Stand zu halten“

2013 wurde New Horizons durch F&C (Inter­nationales Centrum für Franchising und Cooper­ation) aufgrund der Rückmeldung seiner Franchisenehmer mit dem Gold Award für „Partner-Zufriedenheit“ ausgezeichnet. „Wir freuen uns riesig über diese sehr gute Bewertung unserer Partner“, so New Horizons Geschäftsführer Dr. Stephan Scholtissek. „Es bestätigt uns in unseren Fokus auf innovative Trainingsmethoden…und in dem Bemühen darum, als Team dem Standort Deutschland die Bildung zu geben, die es im globalen Wettbewerb benötigt“.

Derzeit ist New Horizons mit Trainingscentern in Augsburg, Berlin, Bremen, Dortmund, Frankfurt, Fulda, Hamburg, Hannover-Braunschweig, Leipzig, Mannheim, München, Nürnberg, Oldenburg, Saarbrücken, Stuttgart, Wiesbaden, Ulm und Zürich (CH) präsent.

Frei sind die Gebiete Bamberg, Bayern Süd, Bielefeld, Chemnitz, Cottbus, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Freiburg, Gießen, Heilbronn, Ingolstadt, Kaiserslautern, Karlsruhe, Koblenz, Köln, Lüdenscheid, Magdeburg, Münster, Neubrandenburg, Osnabrück, Passau, Regensburg, Rostock, Schwarz­­wald, Würzburg in Deutschland. Basel (CH), Bern (CH), Romande (CH), Tessin (CH) in der Schweiz sowie Wien (A), Graz (A), Innsbruck (A) und Linz (A) in Österreich.

Zusammenfassend bietet New Horizons seinen Franchisenehmern:

  • Lizenz im ausgewählten Gebiet, IT-Trainings zu verkaufen und ein Learning Center zu betreiben
  • Innovative Produkte mit Alleinstellungsmerkmalen
  • Gebietsschutz – andere New Horizons Franchisenehmer dürfen in diesem Gebiet nicht aktiv verkaufen
  • 25 Jahre Marktpräsenz und bereits seit 1997 franchise-gebendes Unternehmen
  • Die Franchisezentrale verfügt über enge Kontakte zu den großen Software Lieferanten, für deren Produkte New Horizons Trainings und Zertifizierungen verkauft und liefert.
  • Zentrales Marketing und Webshop
  • Großes Schulungsangebot für Franchisenehmer sowie regelmäßiger Erfahrungsaustausch über monatliche Telefonkonferenzen und Partnermeetings auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene

igenda Fachmagazin

Expertenartikel

4 + 6 =
Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, es verhindert das automatisierte Absenden durch robots.